Das 190 Seiten dicke Gartenbuch, welches 2019 im smarticular Verlag erschien, ist genau richtige für projektliebende Gärtner*innen. Wie der Untertitel bereits verrät, strotzt das Büchlein nur so vor Gartenprojekten und Inspirationen für den Garten.

Das Büchlein führt mit einer kurzen, aber knackigen Einleitung ins Thema Biogarten ein. Schon hier wird man, wenn man es nicht bereits ist, mit dem Thema Naturgarten angesteckt. Denn was gibt es eigentlich schöneres, als mit der Natur zu arbeiten, statt gegen sie.

Neben den Klassikern wie „Ein Hochbeet bauen aus Paletten“, „Pflanzen für die Gründüngung“ und eine Anleitung für selbstgemachtes Vogelfutter, finden sich in diesem Büchlein auch Ideen und praktische Tipps für die fortgeschrittenen Gärtner*innen.

Anleitung zum Bau eines Hochbeets aus Paletten

So gibt es beispielsweise ein Kapitel zum Thema „Einkochen“, sowie eine übersichtliche Liste mit Einkochzeiten inklusive Temperatur. Besonders gefallen hat mir eine interessante Übersicht zu Mulchmaterialien und deren Wirkung. Brennnesseln beispielsweise sind ein Mulchmaterial, was das ganze Jahr über zu haben ist und wertvolle Nährstoffe an den Boden abgibt.

Neben umfangreichem Wissen rund um das naturnahe Gärtnern, finden sich auch einfache DIY‘s zum schnellen Nachmachen. Aus Toilettenpapier und des Wunschgemüse- oder Blumensamen lässt sich beispielsweise ganz leicht ein Saatband herstellen.

DIY Anleitungen

Was ich immer besonders nützlich finde, sind Adressen für naturnahes Gärtnern. Auch in diesem Buch findet man am Ende eine kleine Übersicht mit Bezugsquellen für Saatgut und passender Literatur zum Thema Biogarten.

Dieses Büchlein ist für alle Gärtner*innen etwas, denen die Natur und die Tierwelt am Herzen liegt und die mit ihrem Garten oder Balkon einen kleinen Beitrag leisten wollen. Absolute Empfehlung!

Preis: 14,95€